Navigation: [Zum Menü], [Zu den Metadaten], [Zur Suche], [Zurück zur grafischen Ansicht]

Aufnahme
Die geplante Aufnahme
© LKH-Univ. Klinikum Graz/M.Kanizaj
[Bildvergrößerung] © LKH-Univ. Klinikum Graz/M.Kanizaj

Wurde mit Ihnen ein Aufnahmetermin vereinbart, so gehen Sie bitte direkt auf die Station, die Ihnen genannt wurde. Die zuständigen Pflegepersonen werden Ihre persönlichen Daten aufnehmen und Ihnen Ihr Zimmer zeigen. Falls Sie eine Zusatzversicherung für die Sonderklasse haben, bitten wir Sie, dies vor der Zuteilung des Krankenbettes bekannt zu geben. Auf Ihren Wunsch informiert Sie ein  Mitarbeiter der Abteilung Patientenmanagement gerne über die Tarife und Modalitäten der Abrechnung.

Wir bitten Sie, Ihre Versicherungsnummer und die Polizzennummer Ihrer Zusatzversicherung mitzubringen.

Auf Wunsch können Sie auch ohne Zusatzversicherung in einem Sonderklassezimmer untergebracht werden. Sie sind dann „Selbstzahler“ und die Leistungen der Sonderklasse werden Ihnen entsprechend den gesetzlichen Vorgaben in Rechnung gestellt. Für die Aufnahme ist eine Vorauszahlung für 10 Tage zu hinterlegen. Diese kann bar, mittels Bankomat oder Kreditkarte bezahlt werden.



Was Sie mitbringen sollten ...

Bitte nehmen Sie nur jene Dinge mit, die Sie dringend benötigen!

Der zur Verfügung stehende Stauraum im Krankenzimmer ist nicht sehr groß. Erforderlich sind Toilettenartikel, Hausschuhe, Schlafanzug (Nachthemd), ein Morgenmantel sowie jene Medikamente, die Sie ständig einnehmen müssen. Bei einer Notaufnahme werden Sie selbstverständlich von uns mit diesen Utensilien versorgt.
Bringen Sie, wenn möglich und vorhanden, auch Labor- und Röntgenbefunde, medizinische Ausweise und Heilbehelfe bzw. Unterlagen von bisherigen Krankenhausaufenthalten mit – Sie erleichtern den Ärzten und dem Pflegepersonal die Untersuchung und Behandlung.



Die Akutaufnahme

[Bildvergrößerung]

Bei plötzlich auftretenden Beschwerden kontaktieren Sie Ihren Hausarzt oder verständigen Sie den Notarzt.
Wenn Sie nicht direkt der entsprechenden Klinik zugewiesen werden, findet die Erstbetreuung entweder in der EBA (Erstuntersuchung-Beobachtung-Aufnahme), in der chirurgischen Notaufnahme oder für Kinder im Kinderzentrum des LKH-Univ. Klinikum Graz statt. Müssen Sie stationär aufgenommen werden und haben Sie eine private Zusatzversicherung für die Sonderklasse, bitten wir Sie, dies vor der Zuteilung des Krankenbettes bekannt zu geben.



Manchester Triage System (MTS)

In der EBA (Erstuntersuchung - Beobachtung - Aufnahme) richtet sich die Behandlungsreihenfolge nach der medizinischen Dringlichkeit. Bei Ihrer Ankunft werden Sie von speziell geschulten, diplomierten Pflegepersonen zu Ihren Beschwerden und Symptomen befragt, danach erfolgt die Einschätzung der Behandlungsdringlichkeit nach internationalen Richtlinien, dem ©Manchester Triage System. Je nach Dringlichkeit - von 1 (sofort) bis 5 (nicht dringend) - kommen Sie sofort in den Behandlungsbereich oder werden gebeten, im Wartebereich Platz zu nehmen.
Das LKH-Univ. Klinikum Graz ist übrigens das österreichische Referenzkrankenhaus für MTS und war das erste Ausbildungszentrum für die Ersteinschätzung nach dem Manchester Triage System in Österreich.

Narkose bei Behinderung

Erfahrene Anästhesisten kümmern sich im LKH-Univ. Klinikum Graz kompetent um Menschen mit Behinderungen, die eine Narkose für spezielle Eingriffe benötigen, z. B. für Zahnsanierungen oder kieferchirurgische Operationen.  Das gesamte Team unterstützt behinderte Mitmenschen bei der  Bewältigung dieser besonderen Situation - immer angepasst an die jeweilig individuellen Erfordernisse.

>> Informationsplattform über "Narkose bei Behinderung"




Angehörigeninformation Demenz und Delir







Weitere Beiträge auf dieser Ebene


Siehe auch:

 Letzte Änderung: 24.07.2018

Hierarchie: Startseite  >> Patienten & Besucher  >> Ihr Aufenthalt bei uns  >> Aufnahme

 
  


 Menü:

  1. [Startseite]
  2. [Medizinisch-/ pflegerische Einrichtungen]
  3. [Comprehensive Cancer Center (CCC)]
  4. [Ihr Aufenthalt bei uns ]
    1. [Aufnahme]
    2. [Aufenthalt]
    3. [Entlassung]
  5. [Erreichbarkeit und Infrastruktur]
  6. [ELGA]
  7. [Informationen von A-Z]
  8. [Ihr Kind im Krankenhaus]
  9. [Lageplan]
  10. [Narkose bei Menschen mit speziellen Bedürfnissen ]
  11. [Patientenrechte]
  12. [Aktuelles]
  13. [Veranstaltungen]
  14. [Kontakt]
  15. [LKH-Univ. Klinikum Portal]