Navigation: [Zum Menü], [Zu den Metadaten], [Zur Suche], [Zurück zur grafischen Ansicht]

Vorstellung der Erstuntersuchung-Beobachtung-Aufnahme





Aufgaben


Hinweise


Unser Angebot


Frequenz

Die durchschnittliche PatientInnen-Frequenz beträgt ca. 80 PatientInnen pro 24 Stunden, an Spitzentagen bis zu 120 PatientInnen pro 24 Stunden, wovon ca. ein Drittel stationär aufgenommen wird. Jährlich nimmt die PatientInnenfrequenz um zehn Prozent zu.



Pilotprojekt in der EBA des LKH-Univ. Klinikum Graz




[Bildvergrößerung]

Das Pilotprojekt in der EBA des LKH-Univ. Klinikum Graz, eine seit April 2009 nach internationalen Richtlinien durchgeführte Ersteinschätzung in der Notaufnahme (EBA) kommt vor allem den Patienten - aber auch den Mitarbeitern zugute.
Im Rahmen des Pilotprojektes werden seit Anfang April 2009 in der Notaufnahme der EBA vom Pflegepersonal Anzeichen und Symptome (Indikatoren) der eingetroffenen Patienten geprüft. Indikatoren wie Lebensgefahr, Schmerz, Blutverlust, Bewusstsein, Temperatur und Krankheitsdauer werden eingeschätzt und dementsprechend wird der Patient in eine von fünf Gruppen eingeordnet ... 

Presseinformation vom 16. Juni 2009 (zum Downloaden).







Weitere Beiträge auf dieser Ebene


 Letzte Änderung: 27.05.2015

Hierarchie: Startseite  >> Erstuntersuchung-Beobachtung-Aufnahme  >> Die Einrichtung

 
  


 Menü:

  1. [Startseite EBA]
  2. [Patienten & Besucher]
  3. [Partner im Gesundheitswesen]
  4. [Die Einrichtung]
  5. [LKH-Univ. Klinikum Portal]